Experimentierraum Zukunftsstadt: Vorträge und Diskussionen auf dem Vorplatz der Scheune

Wir können die Stadt der Zukunft gestalten! Wie? Das erfahrt ihr beim „Experimentierraum Zukunftsstadt“ am 15. Mai 2018 auf dem Vorplatz der Scheune in der Dresdner Neustadt.

Von 14 Uhr bis 17 Uhr solltet ihr Mitte des Monats in der Dresdner Neustadt vorbeschauen. Denn direkt vor der Scheune (Alaunstraße 36-40 Uhr) findet der Experimentierraum Zukunftsstadt statt. Unter dem Motto „Flächen! Freiräume! Forschen!“ erwarten euch Vorträge und Diskussionen, darunter mit Laura Bruns von StadtStattStrand, Stefan Szuggat vom Amt für Stadtplanung der Landeshauptstadt Dresden sowie dem Reallaborteam „Woche des guten Lebens“. Ihr seid eingeladen, euch selbst an den Gesprächen zu beteiligen.

Schaut einfach mal vorbei. (Foto: IÖR)
Schaut einfach mal vorbei. (Foto: IÖR)

Stadt Dresden und IÖR auf Organisator

Besagtes Projekt „Woche des guten Lebens“, das hier im Blog bereits ausführlich vorgestellt wurde, präsentiert sich passenderweise an dem Ort, an dem sich die Akteure einen autofreien Stadtteil wünschen. Doch auch weitere Visionen werden aufgegriffen. Vielleicht dank eurer Anwesenheit?

„Experimentierraum Zukunftsstadt“ wird vom Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR), Kooperationspartner von Zukunftsstadt Dresden 2030, und der Landeshauptstadt Dresden durchgeführt. Markus Egermann vom IÖR moderiert die für Besucher natürlich kostenfreie Veranstaltung

Merkt euch den Tag: 15.5.2018, 14-17 Uhr, Scheune Vorplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*