Sächsische Klimagespräche – Akzeptanz durch kommunale Beteiligung am 26. Februar 2021

© VEE Sachsen e.V.

Die VEE Sachsen e.V. führt erneut ein Klimagespräch durch, um Klimaschutz und Energiewende in Sachsen transparenter zu machen. In der dritten Runde am Freitag, den 26. Februar 2021, wird es um die Frage gehen, ob kommunale Beteiligung, wie sie z.B. im EEG 2021 weiter ausgebaut wird, zu einer weiteren Akzeptanzsteigerung führt und wie diese kommuniziert werden muss. Da der Teufel oftmals im Detail steckt, werden wir auch beleuchten, welche rechtlichen Fallstricke zu vermeiden sind.

Als Studiogäste sind diesmal dabei:

    • Frank Sondershaus (Fachagentur Windenergie an Land)
    • Rechtsanwältin Antje Böhlmann-Balan (prometheus Rechtsanwaltsgesellschaft mbH)
    • Bürgermeister Hans Jürgen Weidt (Gemeinde Werther)
    • Dr. Wolfgang Daniels (Präsident der VEE Sachsen e.V.)

Weitere Infos unter: https://www.vee-sachsen.de/artikel/akzeptanz-durch-kommunale-beteiligung