Demokratiekonferenz „Mehr Demokratie leben!“ – Auftakt zur Fortschreibung des Lokalen Handlungsprogramms

@Stadt Dresden

Die diesjährige Demokratiekonferenz: „Mehr Demokratie leben! – Auftakt zur Fortschreibung des Lokalen Handlungsprogramms für ein vielfältiges und weltoffenes Dresden“ findet am 2. Oktober 2021, 9.30-15 Uhr statt.

Programm

  • 09.30-10 Uhr Ankommen
  • 10 Uhr Eröffnung, Videogrußwort (Oberbürgermeister Dirk Hilbert) und Rückblick auf 4 Jahre Lokales Handlungsprogramm für ein vielfältiges und weltoffenes Dresden (Interne Koordinierungsstelle und Externe Fachstelle)
  • 10.30 Uhr Impulsvortrag „Lokale Demokratie in benachteiligten Stadtteilen?! – Ergebnisse einer Studie in Dresden-Prohlis und anderen Quartieren“ (Prof. Dr. Milena Riede, Hochschule für angewandte Pädagogik Berlin)
  • 11 Uhr Werkstätten 1
  • 12.30 Uhr Mittagspause
  • 13.15 Uhr Werkstätten 2
  • 14.30 Uhr Galerie der Ergebnisse, Ausblick & Verabschiedung
  • 15 Uhr Vernetzen bei Kaffee & Kuchen

In den Werkstätten – z. B. zu den Themen Inklusives Gemeinwesen, Lebenswerte Stadtteile oder Kultur- und Bildungsräume als Orte der Demokratie – können alle Teilnehmenden ihre Ideen und Ziele für eine lebendige und starke Demokratie einbringen. Die Ergebnisse fließen in das neue Lokale Handlungsprogramm ein.

Hinweise zur Teilnahme:
Bitte melden Sie sich bis zum 30. September per E-Mail an. Aufgrund der Hygienevorgaben können nur Personen teilnehmen, die einen Impf-, Genesenen- oder Testnachweis vorlegen können.

Jetzt Fördermittel für Demokratieprojekte 2022 beantragen!
Noch bis zum 15. Oktober 2021 können wieder interessierte gemeinnützige Vereine oder Verbände ihre Projekteanträge zur Förderung von Demokratie und gesellschaftlichem Zusammenhalt in der Landeshauptstadt Dresden einreichen.

Die Projekte sollen im ersten Quartal des kommenden Jahres beginnen und können maximal bis zum 31. Dezember 2022 durchgeführt werden.