« Alle Projekte

Haus der Möglichkeiten ///Neuweltzentren -> nachhaltige neue Industriekultur

Status

aktiv

Das Projekt in einem Satz

Co-Working-Spaces und Kulturräume schaffen

Projektidee

Wir sind noch aktiv, nur nicht im Zukunfststadtkontext 😉

Übertragung der Idee der Ökodörfer auf ungenutzte Flächen in der Stadt.

Vorbild ist das z.B. das Ökoquatier in Bordeaux (http://www.ecoquartier-ginko.fr/index.php?page=decouvrez)

Unsere neue Industriekultur ist nachhaltig, schafft urbanen vom Imobilinemarktentkoppelten Wohn-, Arbeits-, und Lebensraum

Imobilien sind keine Kapitalanlage, Imobilen sind Lebensraum

Raum für die Bewohner*innen, die ihn nutzten -> Inhalt wird von den Menschen bestimmt, die vor Ort sind:

Beispiel: offene Werkstätten, Ateliers, postwachstums Workshops, Freiraum, Kuulturkaffee, Öko-Kantine, Solarunternehmen, Bühne, Kindergarten…usw.

Projektziel

kreative Erschließung urbaner Räume

Nachbarschaften die als Mikrokosmos sozial, ökologisch, ökonomisch und kulturell nachhaltig entstehen und geführt werden.

Erstes Ziel: Raum in Dresden finden als Pilotprojekt bis Sommer 2019

Bis dahin: Netzwerk erweitern, Konzept konkretisieren, geeignete Fläche suchen, Kapital aquirieren