Mitmachen bei der „Woche des guten Lebens“ vom 2. – 9. Mai 2021

© WDGL

Seit anderthalb Jahren bereitet das Zukunftsstadt-Projekt „Woche des guten Lebens“ das Verkehrsexperiment vor. Nun hat die Landeshauptstadt Dresden die Genehmigung zur Umsetzung erteilt und das Projekt startet in die heiße Phase. Zwischen dem 2. und 9. Mai 2021 werden verkehrsberuhigte Bereiche in weiten Teilen der Louisenstraße, der Alaunstraße, der Kamenzer Straße, der Martin-Luther-Straße und am Martin-Luther-Platz eingerichtet. Hier haben Fußgänger*innen im Straßenraum Vorrang. Fahrzeugverkehr und Radfahrer müssen Schrittgeschwindigkeit einhalten. Behindertenparkplätze bleiben bestehen. Neustadtnahe Ausweichstellflächen werden für den Zeitraum des Verkehrsexperiments zur Verfügung gestellt.

Gemeinsam mit Anwohnenden wurden Ideen einer alternativen und nachhaltigen Verkehrsraumgestaltung entwickelt. In den vergangenen Monaten haben bereits hunderte Neustädter*innen Aktionen für die Nutzung des Straßenraums geplant und mit Vorbereitungen wie dem Bau von Parklets und Hochbeeten begonnen.

Das Projektteam sucht für die Umsetzung der „Woche des guten Lebens“ viele helfende Hände, die während der 8 Projekttage zwischen 9.00 Uhr und 22.00 Uhr für jeweils 3 bis 4 Stunden als Ansprechpartner*in für Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen. Bei Interesse schreibt eine Mail an: mitmachen@wochedesgutenlebens.de

Mehr zur Woche des guten Lebens und wie ihr euch daran beteiligen könnt unter: https://www.wochedesgutenlebens.de/