Umfrage zum Projekt „Essbarer Stadtteil Plauen“

© Essbarer Stadtteil Plauen

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Vorhabens „Zukunftsstadt Dresden“ werden in den nächsten zwei Jahren zahlreiche Nachhaltigkeitsprojekte in Dresden umgesetzt. Eines davon ist das Projekt „Essbarer Stadtteil Plauen“, das sich mit der Nutzung von bestehenden Obst- und Wildobstgehölzen auf öffentlichen Flächen in Dresden-Plauen beschäftigt. Neben einer Bestandsaufnahme der Gehölze werden unter Beteiligung der Bürger/innen diverse Veranstaltungen rund um die Themen Ernte und Verarbeitung stattfinden.

Deine Meinung ist sehr wichtig für die Umsetzung des Projektes „Essbarer Stadtteil Plauen“. In Zusammenarbeit mit dem Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) hat das Projekt-Team einen anonymen Fragebogen erarbeitet, der ca. 10-15 Minuten Zeit beansprucht. So sollen Anregungen der Stadtbevölkerung für die Umsetzung des Projektes „Essbarer Stadtteil Plauen“ aufgenommen werden. Zudem sollen Fragen zur Wahrnehmungen des Stadtteils, zu Verbindungen zwischen Mensch und Natur sowie zum persönlichen Konsumverhalten Anhaltspunkte liefern, um später potentielle Auswirkungen des Projektes messen zu können.

Hier geht’s zur Umfrage.