Essbares öffentliches Stadtgrün eröffnen Gartenflächen am Alberthafen

© Paul Stadelhofer

Der Bauzaun wird am 3. Juli 2020 von der Fläche am Alberthafen entfernt!

Die Fläche selbst soll im Herbst offiziell eröffnet werden. Den Sommer über sucht „Essbares öffentliches Stadtgrün“ daher Ideen, Mitwirkende, Partner*innen und Sponsor*innen für das Projekt, damit die Initiative für alle Beteiligten zum Erfolg wird.

Das Team vor Ort ist bereits aktiv. Es wurden schon diverse Sträucher, wie z.B. Felsenbirnen oder Johannisbeeren gepflanzt, Kräuter laden zum Naschen ein und selbst ein Wildkräuterbeet, mit pflegearmen städtischen Wildkräutern, wurde angelegt.

Die Ideen der Mitwirkenden vor Ort reichen von einem Barfußweg oder einem Insektenbiotop über Aktionstage für Kinder und Jugendliche bis hin zu gemeinsamen Festen. 

Auf der Fläche sollen alle Mitwirkenden neue Formen kollaborativer Stadtentwicklung zu erproben. Daher sind weitere Ideen, Ansprüche und Ansätze sehr willkommen.

Bei einem Planungstreffen will man sich auf gemeinsame Regeln einigen, die sicherstellen, dass die Fläche langfristig offenbleibt und der gemeinwohlorientierten Stadtentwicklung gewidmet ist.

Planungstreffen, 10. Juli 2020, ab 14.30 Uhr. Ab 17.30 Uhr gibt es die Gelegenheit zum gemeinsamen Gärtnern!

Anmeldung über die Mailingliste: Alberthafen@lists.stadtgaerten.org

Mehr auch unter https://www.stadtgaerten.org/!