„Macht die Schulen grün!“ – „Schulhof-Transformer“ im „Bürgerlabor“

@Schulhof-Transformer

Vom 9. bis 22. November 2021 wird sich das Zukunftsstadt-Projekt „Schulhof-Transformer“ im „Bürgerlabor“, Kreuzstr. 2, 01067 Dresden präsentieren.

„Schulhof-Transformer“ ist eines der, seit dem Frühjahr 2021 umgesetzten, Projekte im Rahmen der Zukunftsstadt Dresden 2.0-Förderung. Das Team um Sigrid Böttcher-Steeb und Thomas Kowalski engagiert sich für die Umgestaltung von Schulhöfen in Schullebensräume.

„Schulhof-Transformer“: Anstiftung und Beispiel für mehr nachhaltige Bildung und grüne klimagerechte Schulen!

Bereits mit dem Zukunftsstadt-Projekt „Schullebensraum gemeinsam gestalten und öffnen“ startete das Team mit einer Modellschule im Stadtteil Johannstadt – der 102. Grundschule „Johanna“ – in einen intensiven und kooperativen Diskurs mit Schulgemeinschaft und Stadtverwaltung.

Diesen Schwung nahmen die Akteur*innen mit, um gemeinsam mit dem Stadtteilverein Johannstadt e.V. (Projektträger) die „Schulhof-Transformer“ ins Leben zu rufen. Diese bieten Schulen aktive Beratung sowie begleitende Unterstützung bei den Themen „Klima“, „Schulgelände-Ideen“ und „Schulhofprojekte“.

 Präsentieren werden die „Schulhof-Transformer“ im „Bürgerlabor der Zukunftsstadt Dresden“ ab Dienstag, den 9. November 2021: Insgesamt 3 Tage (9.- 11. November 2021) steht das Team jeweils von 15-18 Uhr für Gespräche, Fragen und Austausch zur Verfügung. Broschüren, Projektbeispiele und eine kleine Materialausstellung geben Inspiration.

Am 11. November 2021, 18-19 Uhr findet zusätzlich ein Vortrag mit dem Titel „Grüne bunte Schulen“ statt. Dieser Vortrag wird noch einmal am 18. November 2021, ebenfalls von 18-19 Uhr, im „Bürgerlabor“ wiederholt.

Es gilt die 2G-Reglung.

Außerdem gelten die weiteren, zum gegenwärtigen Zeitpunkt gültigen, Regelungen der Corona-Schutzverordnung. Eine Anmeldung ist allerdings nicht notwendig!